• CK Ball 2017

    Wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Ball ein!

  • Wir machen Schule

    Unterstützen Sie das Projekt Schulhof

  • CK Ball 2017

    Wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Ball ein!

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage unseres traditionsreichen Vereins der Freunde des Canisius-Kollegs! 

Ich begrüße alle Vereinsmitglieder – Schüler und Ehemalige des Canisius-Kollegs, Eltern von Schülern und Eltern von Ehemaligen, Freunde und Förderer – und bedanke mich ganz herzlich für Ihr großes Engagement und Ihre Treue! Ebenso begrüße ich all diejenigen, die sich für unseren Förderverein interessieren! 
Wir zählen heute bereits fast 500 Mitglieder und freuen uns über jeden weiteren Interessenten, der zu uns kommen möchte ! 
 
Einmal jährlich organisiert der Verein ein besonderes Highlight - unseren großen CK-Ball , auf den wir sehr stolz sind und der immer wieder auf riesige Resonanz stößt. So auch dieses Jahr! Wir laden Sie ganz herzlich dazu ein den diesjährigen Ball mit uns zu erleben. Die Eintrittskarten für den Ball können Sie unter https://res.seatlion.com/8117 bestellen, wir freuen uns auf Sie!
 
Zeitgleich mit dem Vorverkauf der Eintrittskarten stellen wir Ihnen an dieser Stelle den neuen Internetauftritt der Freunde und Förderer vor. Vieles ist an dieser Stelle noch neu für uns und Einiges befindet sich zurzeit noch im Aufbau. Falls Sie uns Wünsche, Anregungen, Kritik oder auch ein nettes Wort bezüglich der neuen Website zukommen lassen möchten, haben wir unter feedback (at) freunde-ck.de jederzeit ein offenes Ohr für Sie!
 

Liebe Freunde, Liebe Ehemalige,

wir möchten Sie ganz herzlich zum alljährlichen Ball der Freunde und Förderer am 25.11.2017 einladen! Ab sofort können unter folgender Adresse Tickets gekauft werden: Tickets

 

 

Wir freuen uns bereits sehr, Sie auf unserem Ball begrüßen zu dürfen! Der jährliche Ball des CKFF wird von uns seit 1955 regelmäßig veranstaltet und ist die älteste schulische Großveranstaltung Berlins. Seit 1992 findet er in den Räumen des Canisius-Kollegs statt. Von Beginn an standen wirtschaftliche Erwägungen nicht im Vordergrund, sondern die Schaffung eines Forums für persönliche Begegnungen zwischen Eltern, Lehrern, Schülern. Hieraus hat sich eine zunehmend identifikationsstiftende Öffentlichkeitswirksamkeit für das Canisius-Kolleg entwickelt. Doch nicht nur der Ballabend selbst hat diese weitreichende positive Wirkung. Auch das hohe Engagement der ehrenamtlichen Helfer in den Phasen von Planung, Auf- und Abbau schafft Möglichkeiten intensiver Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen dem CKFF-Vorstand einerseits, und andererseits Abiturienten, der Kollegsleitung und Eltern, die zum Teil auch in verschiedenen Ehrenämtern am Canisius-Kolleg tätig sind. Wir halten es für sehr wichtig, dass der Ball als traditionell wertvolle Veranstaltung am Canisius-Kollegs lebendig erhalten bleibt.

Herzlichst,
Ihr Ballteam    

Newsletter Juli 2017

Liebe Freunde und Förderer des Canisius-Kollegs,

bevor Sie mit Ihren Familien in die wohlverdienten Sommerferien aufbrechen, möchten wir Sie noch über einige aktuelle Geschehnisse der vergangenen Wochen informieren.

Beiliegend übersenden wir Ihnen zunächst das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom 28. März 2017, dem Sie Informationen zu den turnusmäßigen Wahlen sowie zum Bericht des Vorsitzenden und der Kollegsleitung entnehmen können.

Wir freuen uns, Sie in diesem Zusammenhang ganz besonders auf das neue, große Projekt der Schule aufmerksam zu machen, welches Pater Zimmermann im Rahmen der Mitgliederversammlung erstmals öffentlich vorgestellt hat und welches die Freunde und Förderer in den kommenden Monaten beschäftigen wird, das Thema „Gesamtumbau Schulhof“. Wie Sie sicherlich schon bemerkt haben, ist die rote Tartan-Sportfläche deutlich in die Jahre gekommen und bedarf dringend der Sanierung. Im Zuge dessen soll der gesamte Schulhof, der schon jetzt vielfältig genutzt wird, völlig neu gestaltet werden als Fläche bzw. Raum für Spiel, Sport, Lernen und Leben. Alle Gruppierungen der Schule, d.h. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Ehemalige sowie Freunde und Förderer sind herzlich eingeladen, sich einzubringen.

Bibliotheksabend mit Alexandra Senfft

Wir freuen uns sehr, dass Alexandra Senfft, Autorin des Buches "Der lange Schatten der Täter: Nachkommen stellen sich ihrer NS-Familiengeschichte", uns am Mittwoch den 28. September 2017 in der Bibliothek besucht hat um aus ihrem Buch zu lesen. Dafür möchten wir ihr an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich danken! 

 

Bibliotheksabend mit Margot Friedländer

Margot Friedländer, geboren als Margot Bendheim am 5. November 1921 in Berlin, ist eine deutsche Überlebende des Holocaust. Sie überlebte Verfolgung und Krieg im Untergrund sowie im Konzentrationslager Theresienstadt, ihre Familie wurde jedoch von den Nationalsozialisten ermordet. 1946 emigrierte Margot Friedländer mit ihrem Mann Adolf Friedländer in die USA nach New York, wo sie fortan lebte und arbeitete. Im Jahre 2003 folgte Margot Friedländer einer Einladung des Berliner Senats, ihre Heimatstadt zu besuchen. Seit dem Jahre 2010 lebt Margot Friedländer wieder dauerhaft in Berlin. Ihre Erinnerungen schildert Margot Friedländer in ihrer Autobiographie „Versuche, dein Leben zu machen: als Jüdin versteckt in Berlin.“, das im Jahr 2008 erschien. Der Titel entspricht der Botschaft, die ihr ihre Mutter, bereits auf dem Weg ins Konzentrationslager, zukommen ließ. Die von ihr selbst gelesene Hörbuch-Fassung ihrer Erinnerungen wurde 2016 für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert. Im Jahre 2011 erhielt Margot Friedländer das Bundesverdienstkreuz am Bande, im Jahre 2016 erhielt sie den Verdienstorden des Landes Berlin.

Werden Sie Mitglied!

Zusammen mehr bewegen

Machen Sie mit!

Ehrenamtliches Engagement

Projekt Schulhof

Gestalten Sie mit uns!

CK - Ball

Kaufen Sie jetzt Ihr Ticket!